Corporate Finance

Die Rahmenbedingungen für jede Unternehmensfinanzierung verändern sich ständig. Banken ändern ihre Kreditvergabepolitik aufgrund vielfältiger interner und externer Einflüsse. Ob in den Phasen der Unternehmensgründung, des Unternehmenswachstums, bei erkennbaren Krisensymptomen oder Restrukturierung.


Die Mittelstandsberatung Ostbayern begleitet das Unternehmen und findet die geeigneten Kapitalgeber, für die optimierte Finanzierungsstruktur, mit den richtigen Finanzierungsinstrumenten oder öffentlichen Fördermitteln. Hierzu verfügen wir auch über ein breites Netzwerk zu Banken und Investoren.


Typische Fragestellungen:

  • Welche Finanzierungsstruktur erfordert mein Geschäftsmodell?
  • Werden sich meine Hausbank und meine bisherigen Finanzierungspartner auch in Zukunft partnerschaftlich verhalten?
  • Wie sollte ich, bereits in guten Zeiten, die Struktur der Kapitalgeber und Finanzierungsinstrumente gestalten?
  • Was erwarten meine Kapitalgeber und wie verhalte ich mich diesen gegenüber?
  • Wie verhalten sich meine Kapitalgeber in möglichen Krisensituationen und welche Auswirkungen resultieren hierbei hinsichtlich der Zahlungsfähigkeit?
  • Wie kann ich die Kapitalkosten senken?
  • Welchen Aufwand muss ich dafür einsetzen?


Unsere Antwort: Kapitalgeber erwarten sich mit Recht eine fortlaufende und pünktliche Berichterstattung über den Geschäftsverlauf, insbesondere um die künftige Kapitaldienstfähigkeit ständig zu erkennen. Losgelöst davon müssen sich Unternehmenslenker aber darauf einstellen, dass sie unter Umständen alle 2 Jahre in neue, intensive Bankengespräche gehen werden. Um in diesen Gesprächen erfolgreich die finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen des Unternehmens gestalten zu können, werden sie vermehrt die folgenden Handlungsfelder berücksichtigen müssen:

Was ist zu tun?

1. Planungsprozess
Den Rechtsrahmen jeglicher Hereinnahme von Kapital durch ein Unternehmen stellen die Planung und die daraus folgenden Steuerung dar. Unternehmen sollten sich bereits jetzt über langfristige Entwicklungen Gedanken machen, um einen etwaigen Finanzierungsbedarf rechtzeitig festzustellen. Hierzu bedarf es einer langfristigen strategischen Planung mit klarer Fokussierung auf die Robustheit des Geschäftsmodells, die anschließend in eine integrierte Planung (Ertrags-, Bilanz- und Liquiditätsplanung) mündet.

2. Anpassungen der Finanzierungsstruktur
Zu jeder Zeit, aber insbesondere im Nachgang eines eventuellen Sanierungsprozesses, ist die gesamte Finanzierungsstruktur eines Unternehmens einem kritischen Review zu unterziehen. Neben der Einplanung von Neuinvestitionen oder Ersatzinvestitionen ist darauf zu achten, dass das Unternehmen sinnvoll, also fristenkongruent finanziert ist.

3. Optimierung der Gesamtkapitalkosten
Durch die Optimierung der Kapitalkosten, insbesondere beispielsweise die Stärkung von Eigenkapital, die Reduzierung der Working-Capital-Kosten oder einer Bilanzverkürzung, lassen sich insbesondere unter den Kriterien von Basel III verbesserte Zinskonditionen für Finanzierungen erlangen. Wer jedoch nur auf die Kosten einzelner Finanzierungsbausteine schaut, macht einen Fehler.

4. Langfristige Kredite, Förderkredite
Insbesondere mit Blick auf das aktuelle Zinsniveau, welches öffentliche Förderkredite noch einmal interessanter macht, sind Unternehmen angehalten, diese Optionen intensiv zu prüfen, um so langfristige Investitionen zu einem günstigen Zinssatz finanzieren zu können.

Die Herausforderungen: Aus Sicht der Mittelstandsberatung Ostbayern sind die Weichen zu stellen und das Unternehmen auf die veränderten Rahmenbedingungen vorzubereiten, dies bedeutet u. a.:

  • Ein reines Rechnungswesen und Controlling ist nicht ausreichend. Es wird ohne Finanzierungskompetenz im Rechnungswesen nicht mehr funktionieren.
  • Das Berichts- und Planungswesen ist weiter zu professionalisieren, auch als Grundbaustein für alternative Finanzierungsformen. Die Planung darf sich dabei nicht auf eine simple Hochrechnung der Vergangenheit beschränken, sondern hat sich an den zukünftigen Anforderungen zu orientieren, die sich aus Marktentwicklung und dem Geschäftsmodell ergeben.
  • Erforderlich ist eine systematische Sondierung des Marktes für Unternehmensfinanzierung und Prüfung, welche Finanzierungsform zum Geschäftsmodell des Unternehmens passt.

Ihr Mehrwert: Messbare Senkung der Kapitalkosten zur Verbesserung der Rentabilität und Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit sowie Reduzierung der Finanzierungsrisiken.